Menü +

Neckar-Enz – Fest für Mehrkämpfe

Du hast Fragen…
Patrick Aßmuth
(Turnwart Jugend)
Mail: mehrkampftag.jugend-at-turngau-neckar-enz.de 

(Achtung – bitte -at- durch @ ersetzen – wegen SPAM)

Sandra Knopf
(Stv. Turnwartin Jugend)

 

Neckar-Enz – Fest für Mehrkämpfe 2019

Qualifikation Schüler- und Jugendmehrkämpfe und Turngau-Wettkämpfe Gemischter Sechskampf

Termin: 25. Mai 2019
Ort: Münchingen, Sportgelände Kornwestheimer Str.
Ausrichter: TSV Münchingen
Zeitplan: Infos folgen rechtzeitig
Ausschreibung:
Ansprechpartner: Patrick Assmuth
mehrkampftag.jugend@turngau-neckar-enz.de 
Ergebnisse:

 


Bericht Mehrkampftag am 12.05.2018

56 Startplätze beim Landesfinale für TurnerInnen aus dem Turngau!!!

Rund 180 TurnerInnen haben sich am Samstagmorgen in Sersheim eingefunden, um einen der begehrten Startplätze für das Landesfinale der Schülermehrkämpfe zu erturnen.

Mehrkampf, das heißt: 3 Geräte turnen und 3 Leichtathletikdisziplinen absolvieren.

Der TV Sersheim hat mit einer perfekt hergerichteten Sporthalle und Leichtathletikstadion den Rahmen für Höchstleistungen geschaffen. Auch das Wetter war uns in diesem Jahr gnädig, nachdem wir die letzten Jahre mit Sturmböen, Regen und Gewitter zu kämpfen hatten, gab es in diesem Jahr nur Sonnenschein!

Der Mehrkampftag ist der Qualifikationswettkampf für das württembergische Landesfinale der Schüler- und Jugendmehrkämpfe am 14.07.2018 in Albstadt-Ebingen. Auf jeden Fall qualifiziert sind die Plätze 1-3. Bei besonders guten Ergebnissen können sich über die Punktzahl auch weitere TurnerInnen qualifizieren.

Wir gratulieren den 56 TurnerInnen, welche sich für das württembergische Landesfinale qualifiziert haben. Wir drücken Euch die Daumen!

Für den gelungenen Mehrkampftag bedanken wir uns beim TV Sersheim!

Im nächsten Jahr dürfen wir am 25.5.2019 zu Gast beim TSV Münchingen sein.

Wir hoffen im nächsten Jahr auf eine höhere Beteiligung bei diesem tollen Wettkampf, der unsere TurnerInnen auch mal abseits der bekannten Turngeräte fordert!

 


Bericht Mehrkamptag 2017

56 Schülerinnen und Schüler qualifizierten sich in Ingersheim für das Landesfinale

Der Mehrkampftag des Turngau Neckar-Enz war für alle Beteiligten wieder ein voller Erfolg. Unter dem Motto „Vielseitigkeit ist Trumpf“ starteten am Samstagvormittag in Ingersheim 174 Kinder und Jugendliche aus 10 Turngauvereinen, um sich für das Landesfinale in Heidenheim zu qualifizieren. Dies gelang 56 Turnerinnen und Turnern.

Bei durchweg ordentlichem Wetter organisierte der TV Ingersheim einen tollen Wettkampftag. Trotz der vielen Turnern und Turnerinnen verlief der Wettkampf reibungslos und sehr zügig. Somit konnte der Wettkampf auch vor dem heraufziehendem Regen rechtzeitig beendet werden. Der Mehrkampf bestand aus drei Leichtathletikdisziplinen, nämlich Sprint, Weitsprung und Ballweitwurf bzw. Kugelstoßen und drei Turngeräten. Bei den Mädchen waren diese Boden, Sprung und Reck oder Stufenbarren, die Jungs gingen am Boden, Barren und Reck an die Geräte. Für das Landesfinale qualifizierten sich die ersten drei jeder Altersklasse, sowie die Turner, welche die die geforderte Mindestpunktzahl erreicht haben. Eine Sonderregel gibt es bei der A-Jugend und älter, hier ist jeder Starter automatisch qualifiziert. Zusätzlich zum Qualifikationswettkampf, trug der Turngau Neckar-Enz noch einen gemischten Sechskampf aus, bei dem man sich allerdings nicht für das Landesfinale qualifizieren konnte.  Wir freuen uns dass die Beteiligung am Mehrkampftag weiterhin ungebrochen hoch ist.

Den TeilnehmerInnen am Ladesfinale wüschen wir viel Erfolg und Spaß bei gutem Wetter!

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken die zum gelingen dieser Großveranstaltung beigetragen haben: Allen Helfern der Turngaujugend, allen KamprichternInnen und der größte Dank gilt dem Team des TV Ingersheim, die sowohl für die Organisation der Geräte und Wettkampfstätten und der Bewirtung zuständig waren.

Im kommenden Jahr dürfen wir zu Gast beim TV Sersheim sein. Wett Mehrkampftag wird am 12.5.2018 stattfinden.


Mehrkampftag 2016

41 Schülerinnen und Schüler qualifizierten sich in Sersheim für das Landesfinale

Der Mehrkampftag des Turngau Neckar-Enz war für alle Beteiligten wieder ein voller Erfolg. Unter dem Motto „Vielseitigkeit ist Trumpf“ starteten am Samstagvormittag in der Sersheimer Sport- und Kulturhalle 158 Kinder und Jugendliche aus 11 Turngauvereinen, um sich für das Landesfinale in Albstadt-Ebingen zu qualifizieren. Dies gelang 41 Turnerinnen und Turnern.

Mit 35 Startern war der TV Ingersheim am stärksten vertreten, dicht gefolgt vom TSV Münchingen mit 28 Teilnehmern und dem TV Sersheim mit 26 Wettkämpfern. Bei durchweg ordentlichem Wetter organisierte der TV Sersheim einen tollen Wettkampftag. Trotz der vielen Turnern und Turnerinnen verlief der Wettkampf reibungslos und sehr zügig. Der Mehrkampf bestand aus drei Leichtathletikdisziplinen, nämlich Sprint, Weitsprung und Ballweitwurf bzw. Kugelstoßen und drei Turngeräten. Bei den Mädchen waren diese Boden, Sprung und Reck oder Stufenbarren, die Jungs gingen am Boden, Barren und Reck an die Geräte. Für das Landesfinale, das am 2. Juli in Albstadt-Ebingen stattfindet, qualifizierten sich die ersten drei jeder Altersklasse, sowie die Turner, welche die die geforderte Mindestpunktzahl erreicht haben. Eine Sonderregel gibt es bei der A-Jugend und älter, hier ist jeder Starter automatisch qualifiziert. Zusätzlich zum Qualifikationswettkampf, trug der Turngau Neckar-Enz noch einen gemischten Sechskampf aus, bei dem man sich allerdings nicht für das Landesfinale qualifizieren konnte. Auch Frank Ehmann, Vorsitzender der Turngaujugend, war mit dem Verlauf des Wettkampfs sehr zufrieden: „Wir freuen uns jedes Jahr, dass wir so viele Mehrkämpfer bei diesem Wettkampf begrüßen dürfen“.

Turngau Neckar-Enz, Öffentlichkeitsarbeit Kinder/Jugend