Menü +

sÜmposium

Das sÜmposium soll den bisherigen Ü-Treff ersetzen. Es können von den Übungsleitern zwei Lehrgänge besucht werden. Zwischen den Lehrgängen wird der bisherige Ü-Treff (der offene Austausch der Übungsleiter mit der Turnerjugend) stattfinden. Somit soll der bisherige Ü-Treff aufgewertet werden um die Möglichkeit, hier auch einen Mehrwert für die Übungsstunde mitzunehmen.

19.Oktober 2019 – Münchingen

 

8.30 Uhr Eintreffen und Begrüßung
9.00-13.00 Uhr                 Fortbildungsblock 1
LG1

Micha Wöhr

Spiel und Spaß auf dem Trampolin

LG2

Tobias Mackert

Methodisches Erlernen der Felgbewegung

13.00-14.00 Uhr Mittagspause mit Ü-Treff
14.00-18.00 Uhr Fortbildungsblock 2
LG3

Marina Zec

Spielerische Kräftigung – Ringen und Raufen

LG4

Tobias Mackert

Die Überschlagsbewegung

18.00 Uhr Ende sÜmposium

 

                                

Der Lehrgang kann mit 5 LE zur Lizenzverlängerung beim STB angerechnet werden.

Bitte bringt zu jeden Lehrgang Sportkleidung inkl. Turnschläppchen oder Socken mit.

 

Preis 1/2 Tag 25 € (wird vom TG mit den Meldegeldern eingezogen)
Preis 1/1 Tag 35 € (wird vom TG mit den Meldegeldern eingezogen)

 

Bitte gebt bei der Meldung an, ob ihr ein Mittagessen in Anspruch nehmen wollt (auf eigene Kosten).

 

Meldeschluss: 06.10.2019
Meldung: über Meldeformular

p.assmuth(at)turngau-neckar-enz.de                     (at durch@ ersetzten)

Ausschreibung: kann hier heruntergeladen werden
Ort: Sporthalle

Kornwestheimer Straße 1

70825 Korntal-Münchingen

Lehrgangsangebot:

 

LG1: Spiel und Spaß auf dem Trampolin Altersklasse ab 5 Jahre 

Referent: Micha Wöhr (Trainer C Trampolinturnen)

 

Das Trampolin begeistert Groß und Klein. Dabei macht Turnen auf dem Trampolin nicht nur eine Menge Spaß sondern hält auch noch fit, schont die Gelenke und hat viele positive Auswirkungen auf den Körper.

Im Lehrgang „Spiel und Spaß auf dem Trampolin“ vermitteln wir neben einer Einführung in den Geräteauf- und Abbau sowie der richtigen Absicherung ein Paket an Ideen zur spielerischen Heranführung ans Trampolinturnen. Erlernt werden dabei Grundsprünge bis hin zum Sitz und die richtige Hilfestellung.

Turnerinnen und Turner ab 5 Jahre dürfen gerne an diesem Lehrgang teilnehmen.

Damit ihr möglichst viele Erfahrungen und Tuchgefühl mit in Eure eigene Hallen nehmen könnt, bitten wir alle anwesenden Trainerinnen und Trainer/Übungsleiterinnen und Übungsleiter aktiv am Lehrgang teilzunehmen.

 

LG2: Methodisches Erlernen der Felgbewegung

Referent: Tobias Mackert (Landestrainer Nachwuchs AK 8-10)

 

Die Felgbewegung bildet im Gerätturnen eines der zentralen Bewegungsmuster: Von der Felgrolle am Boden und dem Felgumschwung bis hin zur Riesenfelge am Hochreck/Stufenbarren! Wird die Felgbewegung technisch sauber beherrscht, können alle späteren Elemente wie die Riesenfelge schnell und mit relativ wenig Aufwand ebenfalls erlernt werden.

In diesem Lehrgang soll den TrainerInnen vermittelt werden, wie im Kindesalter eine technisch saubere Felgbewegung erlernt werden kann, und wie sich aus dieser Grundbewegung die einzelnen Elemente ableiten lassen.

 

LG3: Spielerische Kräftigung – Ringen und Raufen

Referentin: Marina Zec (Diplomsportwissenschaftlerin, Trainerin C Breitensport, STB-Lehrteam)

 

Krafttraining mit Kindern? – Ein Muss! Kraft ist elementar für die Bewältigung des Alltags, für das Selbstbewusstsein und die körperliche Entwicklung. In diesem Workshop werden viele verschiedene kindgerechte Übungen und Spiele durchgeführt. Unter anderem wird dazu das Thema Ringen und Raufen behandelt. In spielerischen und regelgeleiteten „Kämpfen“ können wichtige Erfahrungen gesammelt werden. Man lernt die eigenen Kräfte gezielt einzusetzen und Verantwortung für Andere zu übernehmen. Somit erhalten die Teilnehmer/-innen diverse Ideen und Tips zur praktischen Umsetzung.

 

LG4: Die Überschlagsbewegung

Referent: Tobias Mackert (Landestrainer Nachwuchs AK 8-10)

 

Im Nachmittagslehrgang soll ein weiteres grundlegendes Element des Gerätturnens behandelt werden.

Im Trainingsalltag lässt sich die Hocke am Sprung noch recht leicht beibringen. Der Schritt zum Überschlag stellt sowohl für die TurnerInnen als auch die TrainerInnen eine große Hürde dar, obwohl der Handstützüberschlag ein zentrales Element sowohl am Sprung als auch am Boden darstellt.

Dieses Element bildet gerade am Sprung die Basis für viele weitere Sprünge, bspw. Yamashita, Überschlag mit Schraube, Überschlag-Salto.

In diesem Lehrgang soll vermittelt werden, wie ein technisch korrekter Handstützüberschlag den TurnerInnen vermittelt wird und wie auf Grundlage von diesem Element die hochwertigen Sprünge aufgebaut werden.