Menü +

GYMWELT-Dialog

 

Termine :

07.11.2019 6. GYMWELT-Dialog Ort: Ditzingen
25.04.2020 7. GYMWELT-Dialog Ort: Großsachsenheim

 

 

6. GYMWELT-Dialog im Turngau Neckar-Enz

Für alle Übungsleiter im Freizeit-, Fitness- und Gesundheitssport

 

 

 

Bitte nutzt diesen kostenlosen Beratungsservice mit Informationen, Tipps und Anregungen für Eure Arbeit im Verein.

Termin:                Donnerstag, 07. November 2019, 18.30 – ca. 21.00 Uhr

Ort:                       TSF-SportCenter, Ringwiesenstraße 14, 71254 Ditzingen

Anmeldung per Mail an info@turngau-neckar-enz.de mit Name(n) und Verein

Meldeschluss    01. November 2019

Themen

  1.  Begrüßung
  1. Kurzinfo zum aktuellen Stand der GYMWELT-Kampagne 2019/2020
  1. GYMWELT als Zukunftsstrategie“, Praktische Beispiele und Denkanstöße

Referentin: Karina Korb, Geschäftsbereich Gymwelt Sportmanagerin beim STB

Nichts ist beständiger als der Wandel! Auch der Markt der Fitness- und Gesundheitssportangebote verändert sich stetig, nicht nur durch wachsende Anforderungen der Kunden oder Angebotsfluten durch Mitbewerber. Um all diesem gerecht zu werden, bedarf es einem ganzheitlichen Angebot.

  1. Diskussion, Erfahrungsaustausch
  2. Verschiedenes, Termine

Wir würden uns freuen, Euch in Ditzingen begrüßen zu dürfen.

________________________________________________________________________________________________________

TREFFPUNKT STB – abgesagt

unsere Antworten auf eure Fragen

Stärkung der Vereinspotentiale durch GYMWELT

im Verein

Der Schwerpunkt der GYMWELT im Verein liegt auf dem Bereich Fitness- und Gesundheitssport. Mit Hilfe von uns ist es euch, den Mitgliedsvereinen möglich Angebote aus dem Fitness- und Gesundheitssport in ihr Angebotsrepertoire zu implementieren und zu strukturieren. Die Unterstützungen bzw. Fortbildungsmaßnahmen im Rahmen eines Abend-Treffpunktes wollen wir euch anhand von Praxisbeispielen das Spektrum sowie die Vorteile der GYMWELT näherbringen.

Termin: 04. April 2019

Ort: SKV Eglosheim Vereinsgaststätte, Tammer Str. 30, 71634 LB-Eglosheim

Dauer: 18.30 Uhr – ca. 21.00 Uhr

Referent: Michaela Böhme

Meldung: über Gymnet www.dtb-gymnet.de, PS-10-60000-0-0686/19

 

NEU AB 2019 – Alle Treffpunkte werden mit 4 Lerneinheiten (LE) zur Lizenzverlängerung anerkannt. Sie gelten für Vereinsmanager C als fachspezifische, für Übungsleiter C Breitensportort und Trainer C Leistungssport als fachfremde Fortbildung.

_____________________________________________________________________________________________________

Termine 2018:

22.03.2018  GYMWELT-Dialog Ort: Horrheim-abgesagt
08.11.2018 5. GYMWELT-Dialog Ort: Großbottwar

 

5. GYMWELT-Dialog im Turngau Neckar-Enz

Freizeit- und Gesundheitssport im Verein

Donnerstag, 08. November 2018, 18:30 – ca. 21:00 Uhr

beim TV Großbottwar, Wunnensteinhalle (Foyer), In den Frauengärten 1, 71723 Großbottwar

„Tue Gutes und rede darüber“- Marketing im gemeinnützigen Verein

  • Warum Marketin, PR und Werbung für den Freizeit- und Gesundheitssport im Verein wichtig ist
  • Eckpunkte für erfolgreiche Außenwirkung
  • Praktische Beispiele und machbare Umsetzungsmöglichkeiten

Die Einladung kann als .pdf hier heruntergeladen werden.

Anmeldung bis 01. November 2018 erbeten an info@turngau-neckar-enz.de

_________________________________________________________________________________________________________

 

5. GYMWELT – Dialog im Turngau Neckar-Enz – abgesagt

Freizeit- und Gesundheitssport im Verein

Donnerstag, 22. März 2018, 18:30 – 21:00 Uhr

SV Horrheim, Vereinsheim, Schulstraße 45, 71665 Vaihingen-Horrheim

Thema: „Marketing / Außenwirkung“

 

____________________________________________________________________________________________________________

 

4. GYMWELT – Dialog im Turngau Neckar-Enz

Freizeit und Gesundheitssport im Verein

Donnerstag, 09. November 2017, 18:30 – ca. 21:00 Uhr

beim TV Möglingen, Vereinsgaststätte, Brunnenstr.7, 71696 Möglingen .

Zielgruppe 60plus – wer ist das und mit welchen Angeboten erreichen wir die „Älteren“

Einladung finden Sie hier

 


3. GYMWELT-Dialog im Turngau Neckar-Enz

Beim GYMWELT-Dialog 2017 liegt der Schwerpunkt

auf die vielschichtige und wichtige Zielgruppe 60plus.

Zu einem Abend-Workshop trafen sich die GYMWELT-Vereine am Donnerstag, 23 März 2017 beim TSV Oberriexingen. Sigrid Christiansen (Vizepräsidentin Freizeitsport im TG Neckar-Enz) freute sich über das rege Interesse an dieser Veranstaltung und konnte unter den Teilnehmern auch die Präsidentin Bärbel Vorrink und vom TSV Oberriexingen Erich Bannert (1.Vorsitzender) und Werner Scholpp (Vorsitzender Finanzen) recht herzlich begrüßen.

Michaela Böhme (GYMWELT-Beraterin im TG Neckar-Enz) informierte die Teilnehmer zur GYMWELT-Kampagne 2017, über Neuigkeiten in der GYMWELT und in ihrem anschließenden Impulsvortrag – Zielgruppe 60plus, wer ist das und mit welchen Angeboten erreichen wir die „Älteren“, gab sie Einblicke auf was sich die Sportvereine in den nächsten Jahren aufgrund des Demographischen Wandels einstellen müssen/sollten.

In der regen Diskussion ging es um Stärken und Schwächen der Angebote 60plus in meinem Verein, Kooperationspartner, Alternativ- und Zusatzangebote, Angebots- und Personalentwicklung.

          

 

2. GYMWELT-Dialog im Turngau Neckar-Enz

Die Vertreter der bereits in der GYMWELT registrierten Vereine (40) trafen sich am Donnerstag, 10. November um 18:30 Uhr in Möglingen.

Sigrid Christiansen  – Vizepräsidentin Freizeitsport konnte unter den Teilnehmern auch Bärbel Vorrink (Präsidentin), Michaela Böhme (GYMWELT-Beraterin im Turngau) und Tobias Buss (Projektkoordinator GYMWELT-Kampagne im STB) recht herzlich begrüßen.

Michaela Böhme informierte über Aktuelles zur GYMWELT-Kampagne, Kommunikationsentwicklung im Freizeit- und Gesundheitssport – welche Arbeitshilfen gibt es und wie kann mein Verein sie für die Bewerbung der Angebote nutzen-, bevor die Teilnehmer in Kleingruppen über die Angebotsentwicklung im Freizeit- und Gesundheissport, Zielgruppenorientiert (Familie, Männer,Ältere), Umsetzung von neuen Angeboten, Angebotscheck und – Analyse, lebhaft diskutierten und sich austauschten. Anschließend präsentierten die Workshops ihre Ergebnisse

Trotz der geringen Teilneherzahl (12) aus 8 Vereinen, war dies eine sehr interessante und lebhafte Veranstaltung, die wir im Jahr 2017 fortsetzen werden.

2gw-dialog-arbeitskreis2gw-dialog-diskussioninkleingruppen2gw-dialog-vorstellunggruppenergebnis

Ergebnisse aus den Kleingruppen

gruppenergebnis1gruppenergebnis2