Menü +

Wandern

Wanderzeichen

Nähere Informationen rund um den Bereich Wandern im Turngau Neckar-Enz erhält man von

Elli Binkele – Bereichsvorstandsmitglied Natursport
Wolfstr. 21, 74343 Sachsenheim
Telefon: 07147 / 78 20

__________________________________________________________________________________________________________

Gauwanderung am 30. Mai 2019, Schützingen

Ziel:         Sport- und Festhalle Schützingen, Große Gasse 16, 75428 Illingen-Schützingen

Zeitplan: 10 Uhr Start der geführten Rundwanderung

                 ab 11 Uhr Eintreffen der Vereine 

                 12 Uhr offizielle Begrüßung

                 13 Uhr Verleihung der Pokale

Es gibt eine Bewegungslandschaft in der Sporthalle, zur Unterhaltung spielt der Musikverein Schützingen.

Der Ausrichter TV Schützingen freut sich über zahlreiche Turn-, Sport- und Wanderfreunde aus Nah und Fern.

Wandervorschläge

Geführte Rundwanderung

Treffpunkt Sport- und Festhalle Schützingen, Start 10 Uhr, Streckenlänge ca. 7 km

Von Mühlacker (Haltestelle Rösslesweg) nach Lienzingen (2,8 km)

Vom Rösslesweg rechts ab in die Eckenweiherstraße und gleich wieder nach links, dem Weg bis zur Lienzinger Straße folgen. Straße unterqueren und den Gehweg bis nach Lienzingen benutzen. In Lienzingen rechts in die Ringstr. bis zur Friedrich-Münch-Straße (Turnhalle).

Von Lienzingen nach Schützingen (4,8 km)

Wir starten bei der Turnhalle in die Dr.-Otto-Schneider-Straße bis zur Raithstraße. Hier gehen wir nach rechts, dann die Treppen hoch, überqueren die nächste Straße und kommen wieder auf die Raithstraße. Bei den Äckern geht`s dann links nach der Weggabelung geradeaus bis wir am Wald ankommen. Wir folgen dem Weg am Waldrand entlang und biegen an der nächsten Kreuzung rechts ab in den Wald. An der nächsten Wegquerung geht`s nach links und gleich wieder nach rechts. Wir bleiben auf diesem Weg bis zum Waldrand und weiter bis zur Schnellbahntrasse, wo wir dann die Brücke überqueren können. An den Bänken der Flurbereinigung vorbei und weiter durch den Hohlweg nach Schützingen, rechts durch den Ort bis zur Großen Gasse, wo es nach der Metterbrücke nach links zur Sporthalle geht.

Vom Parkplatz Horrheimer Seen nach Schützingen (6 km)

Vorm Parkplatz geht die Wanderung auf dem Radweg nach Gündelbach, im Ort zweigt dann der Radweg beim ehemaligen Lamm nach links ab nach Schützingen. Durch Schützingen geht die Tour dann bis zur Großen Gasse, wo es nach der Metterbrücke nach links zur Sporthalle geht.

Von Illingen nach Schützingen (6,6 km)

Vom Illinger Bahnhof geht unsere Tour unter der Eisenbahnbrücke hindurch nach dem Kreisverkehr links in die Gündelbacher-Straße. Wir folgen der Straße bis vor den Friedhof, hier biegen wir dann nach links ab. Nach dem Turm am Friedhof geht`s auf einem Pfad durch den Wald, bis wir dann am Waldrand nach rechts zu den Illinger Seen wandern. Nach den Seen rechts hoch bis zur nächsten Wegkreuzung. Hier biegen wir dann links ab und folgen dem Weg bis zu Häckselplatz. Übe die Straé und gleich rechts dem Radweg folgen, bis wir dann den Wald verlassen. Hier geht`s dann links ab durch Wiesen und Äcker auf einem geschlängelten Weg zur Familienherberge Lebensweg in Schützingen und wiede bis zur Illinger Straße. Auf diese Straße dann bis zur Großen Gasse, wo es nach der Metterbrücke nach links zur Sporthalle geht.

Von Diefenbach nach Schützingen (5,1 km)

Wom Wanderparkplatz in Diefenbach folgen wir dem Radweg in Richtung Burrainhof und dann geradeaus in den Wald. Auch an der nächsten Kreuzung geht es geradeaus weiter auf dem Radweg an der Waldarbeiterhütte vorbei bis wir dann den Wald verlassen. Der Wet geht nun weiter am Meisenbachhof und an einem Pferdehof vorbei auf die Manfre-Behr-Straße. Unten gehen wir nach links, dann kommt auch schon das Sportgelände in Sicht.

Von Maulbornn nach Schützingen  (8,5 km)

Vom Parkplatz am Kloster geht`s durch den Klosterhof, dann hoch zur Straße. Am Kreisverkehr in die Stuttgarter Straße und hoch bis der Radweg nach links abzweigt, dem folgen wir nach Zaisersweiher. Der Radweg führt uns auch durch Zaisersweiher bis zum Sportplatz, und weiter an de Straße und Schnellbahntrasse entlang. An der zweiten Bahnunterführung geht`s rechts hoch bis zur Brücker über die Bahn, die wir überschreiten. An den Bänken de Flurbereinigung vorbei und weite durch den Hohlweg nach Schützingen, dann rechts durch den Ort bis zur Großen Gass, wo es nach der Metterbrücke nach links zur Sporthalle geht.

___________________________________________________________________________________________________________

 

Herbstwanderung   – abgesagt –

Rundwanderung ab Untertürkheim über Rotenberg und Kappelberg

Ab S-Bahnhof Untertürkheim geht es durch die Weinberge hoch zum Rotenberg, der Grabkapelle der Württemberger, am Rande des Schurwalds entlang bis zum Kappelberg, auf Weinbergwegen an Luginsland vorbei zurück nach Untertürkheim.

Wanderstrecke: ca. 13 km auf guten Wegen

Termin: 07. Oktober 2018
Treffpunkt: 12.45 Uhr, Bahnhof Bietigheim,
Abfahrt S-Bahn 13:07 Uhr (Asperg 13:13 Uhr)
Kosten: ca. 8 Euro bei VVS-Gruppenticket
Meldung: bis 30. September 2018
an: Elli Binkele, Tel. 07147 / 7820, E-Mail binkele(at) freenet.de

 

———————————————————————————————————————————

 

Gauwanderung 2018

 

Der Wettergott muss ein Wanderer sein!

Trotz der sehr schlechten Wetterprognosen konnte der Gauwandertag an Himmelfahrt  in Bietigheim- Metterzimmern  unter idealen Bedingungen stattfinden.

35 Erwachsenen und 15 Kinder trafen sich  am Vormittag zur Rundwanderung unter der Leitung eines erfahrenen Wanderführers und erhielten dabei noch viele Informationen zum Flora und Fauna an der Metter und zum alten Ortskern.

Bis zum Mittag trafen insgesamt 201 Teilnehmer aus 14 Vereinen am Festplatz des TV Metterzimmern ein. Kurze Grußworte sprachen die Turngau-Präsidentin Bärbel Vorrink, der Bietigheimer Oberbürgermeister Jürgen Kessing und der 1. Vorsitzende des TVM Jürgen Gackenheimer.

Die Zeit bis zur Pokalübergabe wurde verkürzt durch zwei Vorführungen von Kindergruppen des TVM und durch eine tolle Bewegungslandschaft in der Halle, wo sich alle Kinder austoben konnten.

Die Pokale gingen an folgende Vereine:

Die größte Jugendgruppe: TV Schmie mit 8 Kindern

Die größte Frauengruppe: TV Schmie und TV Großsachsenheim mit je 21 Frauen

Die größte Männergruppe: TV Schmie mit 24 Männern

Die größte Gesamtgruppe: TV Schmie mit 53 Teilnehmern

Die Sonderpokale Jugend und Gesamtteilnehmer prozentual zu den Vereinsmitgliedern gingen ebenfalls an den TV Schmie, der somit alle Pokale errungen hatte.

Bei der Verabschiedung durch die Wanderwartin Elli Binkele wurde gleich zum nächsten Gauwandertag eingeladen, der am 30.5.2019 in Schützingen stattfinden wird.

Ergebnisliste Gauwanderung_2018

Bilder TV Metterzimmern

 

 

Gauwanderung

Alle Turnerinnen und Turner, Freizeitsportler und Familien, alle, die gerne zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sind, sind herzlich eingeladen.
Einladung gibt es hier als PDF zum Runterladen – bitte weiterverteilen!

Termin: Donnerstag, 10. Mai 2018, Himmelfahrtstag
Treffpunkt: Mehrzweckhalle Metterzimmern,
Im Bodenrain 2, 74321 Bietigheim-Bissingen
Ortsteil Metterzimmern
Ausrichter: TV Metterzimmern
10.00 Uhr Start geführte Rundwanderung
ab 11.00 Uhr Eintreffen der Vereine
12.00 Uhr offizielle Begrüßung
13.00 Uhr Verleihung der Pokale bzw. des Tellers

Hier gibt es verschiedene Informationen als PDFs zum Runterladen:

Beschreibung Rundwanderung mit drei Alternativen
Beschreibung Wanderung ab Bahnhof Bietigheim nach Metterzimmern
Beschreibung Wanderung ab Bahnhof Sachsenheim nach Metterzimmern

Infos zu Metterzimmern, Michaelskirche und Fischtreppe
Infos zum Ausrichter TV Metterzimmern

 


Rundwanderung durch die verträumten Seitentäler der Enz am 01. Oktober 2017

Von Unterriexingen aus geht es das Leudalsbachtal hoch, sanft ansteigend bis Markgröningen und auf der anderen Seite des Bergrückens geht es hinunter ins Glemstal. Der Glems folgend erreichen wir kurz vor ihrer Mündung in die Enz wieder Unterriexingen. Abschluss ist im Vereinsheim „Enzwiesen“ des TSV Unterriexingen.

Strecke – 12 km – leichte, abwechslungsreiche Rundtour

Treffpunkt – 13:30 Uhr, Parkplatz Vereinsheim „Enzwiesen“ des TSV Unterriexingen, Jahnstr. 19

Anmeldung bis 25. September 2017 bei Elli Binkele binkele@freenet.de

___________________________________________________________________________________________________________

Gauwanderung 2017 des Turngaus Neckar-Enz in TammWandern

Das Wandern stärkt die Gemeinschaft

Eine Vielzahl von Vereinsmitgliedern von Jung und Alt beteiligten sich an Christi Himmelfahrt wieder an der Gauwanderung des Turngaus Neckar-Enz. Die Sternwanderung endete dieses Jahr am  Sportplatz Egelsee in Tamm, wo die Turner des TV Tamm die Wanderer willkommen hießen.

Da hatte sich der TV Tamm ein herrliches Wetter für die Ausrichtung des Gauwandertags bestellt. Schon am frühen Morgen machen sich die ersten Wandergruppen auf den Weg. Die über 400 Teilnehmer wählten unterschiedlich lange Wegstrecken, doch für alle ist das Ziel der Sportplatz am Egelsee in Tamm. Dort notierte die Wanderwartin Elli Binkele die Zahl der ankommenden Teilnehmer. Und so trafen sich am frühen Morgen auch schon 23 Teilnehmer, um unter der Leitung zweier Albvereins-Wanderführer die „Tammer Hammelwege“ abzugehen, mit 12 bzw. 14 km ein ansprechendes Vorhaben.

Am Festplatz vor der Sporthalle am Egelsee trafen dann bis zum Mittag 422 Teilnehmer aus 19 Vereinen zu Fuß, per Rad oder auch Auto ein und stärkten sich erst einmal mit Essen und Trinken, das der TV Tamm anbot. Für die Kinder, Jugendlichen und Junggebliebenen stand eine Hüpfburg sowie das Air-Track zum weiteren Austoben zur Verfügung.

Der Spielmannszug des Musikvereins Tamm bot ein Ständchen auf seinem Weg zum Fest des Musikvereins. Vor der Pokalvergabe zeigte die Gardetanz-Abteilung des TV Tamm beeindruckende Tänze mit akrobatischen Einlagen.

Es wurden wieder die größte Jugend-, die größte Frauen-, die größte Männer- und die größte Gesamtgruppe geehrt. Und seit letztem Jahr gibt es noch einen Zusatzpokal für Jugend und Erwachsene, wobei die anwesenden Vereinsmitglieder prozentual zu den Gesamtvereinsmitgliedern ermittelt werden. Die Pokalvergabe wurde von Turngau-Präsidentin Bärbel Vorrink sowie weiteren Präsidiumsmitgliedern des Turngaus übernommen. Von den anwesenden Vereinen setzte sich der TSV Asperg bei drei von vier Ehrungen an die Spitze. Nur bei der größten Jugendgruppe hatte der TV Metterzimmern mit 35 Teilnehmern die Nase vorne.

Präsidentin Bärbel Vorrink bedankte sich vor allem beim TV Tamm für die Ausrichtung dieser Veranstaltung und lud gleichzeitig alle Vereine für die Gauwanderung 2018 nach Metterzimmern ein.

Ergebnisliste der Gauwanderung 2017

 


 

Turngau-Wanderung „Rund um Freudental“

 

Am ersten Aprilsonntag trafen sich 22 Teilnehmer aus den Vereinen TV Schmie, TSV Asperg und TV Großsachsenheim zur Wanderung rund um Freudental.

Start war am Panorama-Restaurant am Birkenwald bei herrlichstem Frühlingswetter. Die Gruppe wanderte oberhalb der Weinberge mit tollen Aussichten ins Land bis zum Geologischen Fenster bei Hohenhaslach. Dann ging es kurz steil bergauf und direkt durch den Wald bis zur Pfeifferhütte. Auf abwechslungsreichen Waldwegen war man nach knapp zwei Stunden am Wendepunkt der Wanderung unterhalb vom Michaelsberg bei Tripsdrill angekommen und genoss wieder einen interessanten Blick ins Land, bezaubernd schön mit den blühenden Kirschbäumen.

Weiter ging es um den Wildpark, dann wieder in den Wald, durch die Wolfsschlucht und zurück über Jüdischen Friedhof und Stutendenkmal bis zum Sportplatz in Freudental.

Im Restaurant am Birkenwald ließ die Gruppe den Tag bei einem wohl verdienten Vesper ausklingen. Alle Teilnehmer waren begeistert von dieser abwechslungsreichen, wunderschönen Wanderung.

 

Elli Binkele, Wanderwartin